Caféchen

Das Caféchen im KARO ist ein Offener Treff für alle Schwangeren, junge Mütter und Väter, Großeltern oder andere Bezugspersonen!

Das Caféchen im KARO

Sonderregelung im Mai 2024

Also nochmal ganz deutlich:
Am 1., 8. und 15. Mai 2024 findet kein Caféchen statt.
Falls jemand eine Beratung bei unserer Familenhebamme Birgit Bauder haben möchte, muss direkt der Kontakt zu Birgit hergestellt werden.

Am 22. und 29. Mai 2024 glüht das Waffeleisen wieder und die Türen zum Caféchen sind geöffnet.

Reguläre Öffnungszeiten

Wir treffen uns regelmäßig am Mittwoch von 15 Uhr bis 17 Uhr, außer in den Schulferien, im Foyer des KARO Familienzentrums.

Im Caféchen finden Sie:

  • Kontakt
  • Kaffee oder Tee und Waffeln
  • Gemütliche Atmosphäre
  • Stillmöglichkeit
  • Krabbelecke
  • Kinderspiele

Wir sind offen für Ihre Fragen rund um ihr Kind und beraten Sie gern. Sie können unser gebührenfreies Beratungsangebot in Anspruch nehmen oder einfach nur so zum Kaffee trinken vorbeikommen.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, einfach kommen und wohlfühlen!

Frau Niederkrome, Frau Bauder und das Team des KARO freuen sich auf Sie!

Gleichzeitig findet die Sprechstunde der Familienhebamme Birgit Bauder statt. Sie können sich mit all Ihren Fragen rund um Schwangerschaft, Mutterschaft, Entbindung, Stillen an sie wenden, im Kreis mit anderen oder im persönlichen Gespräch. Sie können natürlich auch von den Anregungen und Erfahrungen anderer Mütter und Väter profitieren.
Der „Offene Treff“ wird unterstützt durch das Landesprogramm „STÄRKE“ des Landes Baden-Württemberg.
Logo der Landesförderung STÄRKE

Veranstalter ist das Familienzentrum KARO in Kooperation mit der pro familia. Dort bekommen Sie auch weitergehende Informationen zur Hebammensprechstunde (nur mittwochs): 07151 98224-8940 oder waiblingen(at)profamilia.de.
Der Flyer mit allen Informationen steht für Sie zum Download bereit.

Das Angebot Caféchen im KARO wird gefördert durch die Bürgerstiftung Waiblingen und die Aktion Mensch.

Kontakt

Birgit Bauder

Familienhebamme

Monika Niederkrome

Sozialpädagogin